Start meines Studiums

Ab heute Montag dem 24.09.2007 fange ich offiziell mit dem Studium an der FH-Köln am Campus in Gummersbach an. 
Ich studiere Allgemeine Informatik. 


Impressionen des ersten Tages:


Der erste Tag begann zunächst einmal mit einem für mich frühen Aufstehen um bereits 7:15 Uhr. 
Ich musste ja schließlich pünktlich um 8:25 in Deutz sein um meinen Zug nach Gummersbach zu erreichen. 
Zunächst erschien der Zug ganz schön leer, was sich im übrigen auch die ganze Zugfahrt nicht änderte. Außer 2 anderen "potentiellen Studenten sah ich keinen anderen mehr. 
Zu meinem erstaunen stiegen allerdings, nach der etwa 70 minütlichen, eine ganze Reihe an Erstsemesterstudenten aus um sich auf den Weg über die neu errichtete Brücke über den Bahnhof, vorbei an einer großen Baustelle, zur FH zu machen. 
Dort angekommen wurde sich kurz umgeschaut, doch dann auch schnell dem Strom ab zu den zwei größten Hörsälen gefolgt und ein Sitzplatz erkämpft. 
Nach kurzer Wartezeit wurden alle Studenten von einer ganzen Menge Vertretern der FH und der Stadt, sowie Region herzlich begrüßt. Außerdem gelangen "wir" als erste in das Privileg die neuen Räumlichkeiten der FH zu bestaunen. 
Die Neuheit der Sachen, gerade der Technik, hatte allerdings so seine Tücken. So funktionierte nur ein Beamer, in dem eigentlich aus 2 Hörsälen und 2 Beamern ausgestatteten Raum. 
Zu dem begann mitten in  einer Begrüßungsrede auch noch der Feueralarm, der erst nach dem verlassen des Gebäudes, sowie dem Einsatz der Feuerwehr wieder abgeschaltet werden konnte. 
Nach dieser allgemeinen Begrüßung aller Studenten wurden wir bereits in 2 Gruppen aufgeteilt: denen die Informatik studieren wollen (in seinen vielen Variationen) und denen die Ingenieurwissenschaften studieren wollen. 
Angekommen im neuen kleineren Raum wurden wir, in meinem Fall, vom Verantwortlichen der Informatik begrüßt. 
Nach einer kurzen Begrüßung und einer etwas "selbstsuchenden und nicht richtig verstandendenen" Präsentation des Gebäudeplans, (Der Dekan wusste wohl selber nicht ganz genau wo alles zu finden ist) war der Tag auch bereits zu Ende und viele machten sich auf den Weg zum Studiensekreteriat um sich die neuen "MultiKa" Checkkarten zu holen, die als quasi universelles Bezahlsystem auf dem FH Gelände dient. 
Insgesamt ein recht schöner Tag mit einer freundlichen Begrüßung. 


Dienstag 25.09.2007 (2-Tag): 

Nach der üblichen Anreise per Bahn begann der zweite Tag nach Plan mit der ersten Vorlesung in Theoretischer Informatik. 
Durch ein Missverständnis des Dozenten wurden die eigentlich getrennten TI und AI/MI Kurse vermischt, so dass es im laufe des Morgens noch zu einigen witzigen Szenen kam, bei denen einige TI'ler sich einfach bei uns in die Vorlesung setzten und erst Minuten später mitgeteilt bekamen, dass sie in der falschen Vorlesung saßen. 
Insgesamt war die Vorlesung bzw. Vorstellung des Dozenten doch recht gut und spannend. Er erzählte und in den folgenden 3:15 Stunden von über den Anfängen der ersten Computer bzw. Rechnersysteme hinüber zu einem etwas doch schon mehr in die Praxis gehenden Teil, bei denen es um logische Ausdrücke handelt. 
Dort wurde uns beispielsweise mitgeteilt was so Aussagen wir wahr und falsch sind , allerdings auch "spannendere" Dinge wie "AND" und "OR" wurden auch vorgestellt. Des weiteren wurde das sogenannte Distributivgesetz (im Grunde genommen sind es 2) vorgestellt. 
Eine spannende Stelle an der die Vorlesung leider endete. Allerdings ist ja morgen auch noch ein Tag. 





Dies sind also die ersten Paar Impressionen aus meinem Informatik Studium. Ich hoffe mal es interessiert jemanden und kann evtl. auch eine Entscheidungshilfe für all diejenigen sein, die mit dem Gedanken spielen sich für die Informatik einzuschreiben. 
Es sei noch zu erwähnen, dass die ersten 2 Wochen sogenannte Einführungswochen sind, bei denen eben etwas weniger Vorlesungen gehalten werden als in der "normalen" Studienzeit. 
Wie es weitergehen wird werdet ihr allerdings hier auch noch erfahren. Ich versuche den Blog recht aktuell zu halten und möglichst jeden Tag mal eine kurze Notiz zu hinterlassen. 




1 Kommentare:

Maxi hat gesagt…

Die Serie finde ich sehr interessant, weil wir doch sehr ähnliche Interessen und Meinungen teilen. Ich bin gerade in der 9. Klasse und brauche also noch ein paar Jahre zum Studium, aber gerade wie es dir da gefällt und wie Deine Eindrücke sind, interessiert mich schon ziemlich, weil ich vorhabe, auch mal in die Richtung zu gehen. Schreib bitte weiter. :)

http://winluxblog.de.vu